Reiki – innere Balance und Ausgeglichenheit

Bei Reiki handelt es sich um eine alte und bewährte japanische ,feinstoffliche Heilmethode, die dazu geeignet ist, das innere Gleichgewicht ,sowohl auf der körperlichen wie geistigen Ebene, wieder zu finden. 

Reiki zum Ausgkeich der  Energie

Während der Behandlung durch den TherapeutenReiki Portrait wird ein Mangel oder auch ein Überschuss an innerer Energie sanft und schonend ausgeglichen (Yin und Yang). In der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin), nicht nur in Japan und China, wird Reiki sogar häufig vor anderen Heilverfahren eingesetzt.

Reiki bei Stress und Schmerzen

Eine tiefgehende, sehr feinstoffliche, sanfte aber absolut effektive Behandlungsmethode um innere Balance,Kraft und Ausgeglichenheit oder Heilung zu finden bei Schmerzen,Angst, Stress etc. sehr gut einzusetzen!

Es ist immer wieder erstaunlich zu beobachten, wie gut Schmerz- und Angstpatienten unter der regelmäßigen Reikibehandlung in ihre innere Ruhe kommen und dadurch buchstäblich auf jedem Gebiet loslassen und entkrampfen.Die inneren Blockaden sind oft der Hauptgrund für viele Erkrankungen.

Deshalb spricht die chinesische und japanische Medizin von Fülle- (jeder Schmerz ist ein zuviel an Energie, also Fülle) und Leerezuständen (Mangel an Energie ).

Diese werden während der Reikibehandlung harmonisiert oder in Balance gebracht.

Der Therapeut legt die Hände auf das zu behandelnde Gebiet oder lässt sie 1 cm über der Haut oder dem Areal schweben und lässt die  Energie durch seine Hände in das Behandlungsgebiet fliessen.

es ist nie die Eigenenergie des Behandlers , sondern erbetene Energie.

Ich konnte mir zu Beginn der Ausbidung ,die 4 Grade umfasst, nicht vorsellen wie das funktionieren soll… aber es funktioniert!Mich hat erstaunt wie man relativ schnell in seine innere Ruhe und Ausgeglichenheit kommt  und sich dann zufrieden fühlt oder Bereiche die geschmerzt haben plötzlich entblockiert zu sein schienen.Probieren geht über studieren….

Inzwischen bin ich der Meinung,dass es viel mehr zwischen Himmel und Erde gibt als wir denken oder wissen.